logo
Freiwillige Feuerwehr Oppau
Geschichte
Die Freiwillige Feuerwehr Oppau blickt auf eine mehr als 150-jährige Geschichte zurück:
1860 Die "Feuerlöschordnung der Gemeinde Oppau" wird erlassen. Ab dann stehen 150 Feuerwehrleute mit Pferdekarren und einer Leiter zur Verfügung.
1883 Nach den Überflutungen im Ort nach einem Dammbruch bei der Petersau ist die Feuerwehr Oppau tagelang im Einsatz.
1914 Auf Grund des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges wird die Freiwillige Feuerwehr zeitweise aufgelöst.
1924 Die nach dem Krieg entstandene Pflichtfeuerwehr wurde in eine neue Freiwillige Feuerwehr Oppau umgewandelt. Ihr stand erstmals ein motorisiertes Löschfahrzeug und eine fahrbare Leiter zur Verfügung.
1930 Mehrtägige Feiern zum 70. Jubiläum der Gründung der Feuerwehr.
1939 Alle Feuerwehren der Stadt werden zur sog. Feuerlöschpolizei zusammengefasst, als der zweite Weltkrieg beginnt.
1945 Die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen nimmt ihre Arbeit wieder auf. Eine Freiwillige Feuerwehr wird nicht wiedergegründet.
1966 Die Luftschutz-Feuerwehrbereitschaft Ludwigshafen-Frankenthal des Luftschutzhilfsdienstes wird als eigenständige Einheit gegründet. Einer Ihrer Züge, der erst für Wasserförderung und später für Brandschutz zuständig war, ist in Oppau stationiert. Die Helfer im LSHD sind Freiwillige aus den Orten
1973 Der Luftschutzhilfsdienst wird aufgelöst. Eingliederung des 2. Zuges der Luftschutz-Feuerwehrbereitschaft Ludwigshafen-Frankenthal in die Feuerwehr Ludwigshafen als Freiwillige Feuerwehr Oppau.
1978 Gründung der Jugendfeuerwehr Oppau
1987 Die Freiwillige Feuerwehr Oppau zieht in den hinteren Teil der neu gebauten Feuerwache Nord ein.
1999 Mehrwöchige Aufräumarbeiten nach dem Sturm "Vincent"
2000 Die Stadt Ludwigshafen unterstützt die Partnersatz Lorient bei der Beseitigung einer Ölpest. Auch die Feuerwehr Ludwigshafen ist dort tätig.
2010 Feier zum 150-jährigen Jubiläum.
E-Mail LogoKontakt   Facebook LogoFacebook   Twitter LogoTwitter   YouTube LogoYouTube   Unsere App: Appstore Logo