Freiwillige Feuerwehr Oppau

Mit­machen

Zeitaufwand

Unsere regelmäßigen Dienste finden jeweils an einem Donnerstag (3h) und an zwei Samstagen (5h) im Monat statt. Natürlich musst Du nicht an allen Diensten teilnehmen, wenn Du z. B. beruflich verhindert bist.

Einzugsgebiet

Wir sind zwar in Oppau stationiert, unsere Mitglieder kommen aber aus Oppau, Edigheim, der Pfingstweide, Friesenheim und Oggersheim. Wir sind auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Die Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr ist ganz besonderes Ehrenamt, mit viel Verantwortung, Schweiß und Lernen, belohnt durch die Dankbarkeit von Menschen, denen wir helfen konnten, und eine einzigartige Gemeinschaft. Das kannst auch Du erleben!“ — Jan Deubel, stv. Stadtfeuerwehrinspektor

Gemeinsam helfen...

Mitmachen

D

u suchst nach einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung und einem spannenden Hobby? Die Freiwillige Feuerwehr bietet Dir eine fantastische Möglichkeit, Dich gesellschaftlich zu engagieren und eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Gemäß des Leitsatzes der Feuerwehr, „Retten – Löschen – Bergen – Schützen“, hilfst Du gemeinsam mit Deinen Kolleginnen und Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr Menschen und Tieren in Notlagen.
Mitmachen Unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion etc. sind bei der bei uns alle willkommen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Ebenso wenig spielen Schulabschluss, Ausbildung oder Berufsstand eine Rolle – uns alle verbindet die starke Leidenschaft, durch unseren Einsatz anderen zu helfen. Aktuell leisten 120 freiwillige Feuerwehrleute und Jugendfeuerwehrleute in Ludwigshafen Dienst – davon 9 Frauen und 111 Männer.
Die Feuerwehr ist für mich der perfekte Ausgleich zum Alltag. Die Kameradschaft, der Umgang mit der Technik und die kontinuierliche Weiterbildung sind das, was mich reizt.“ — Max Thiel, Notfallsanitäter in Ausbildung

Mindestalter

In der Freiwilligen Feuerwehr können sich alle, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, engagieren. Jüngere Interessentinnen und Interessenten können ab 10 Jahren in die Jugendfeuerwehr eintreten.

Anforderungen

Für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr benötigt man keine besonderen Vorkenntnisse. Unerlässlich sind jedoch Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein, eine gewisse körperliche Fitness und mentale Belastbarkeit.

Werdegang

Hier erfährst Du, wie Dein Werdegang in der Freiwilligen Feuerwehr Oppau aussehen könnte. Bereit?
Eintritt
Deine ersten Wochen in der freiwilligen Feuerwehr
Mitmachen

Willkommen in der freiwilligen Feuerwehr!
In den ersten Wochen begeleitet Dich eine erfahrene Kollegin oder ein erfahrener Kollege bei den Diensten und erklärt Dir das Vorgehen der Trupps bei unseren Übungen. Sobald Deine Einsatzkleidung beschafft ist, übernimmst Du aktivere Rollen bei unseren Diensten und lernst dadurch die Aufgaben der verschiedenen Trupps und die Geräte der Feuerwehr kennen.

Grund­lehr­gang
Essentielles Feuerwehrwissen in Theorie und Praxis
Mitmachen
Im Grundlehrgang erfährst Du in ca. 80 Stunden, wie das Feuerwehrhandwerk funktioniert. Dazu gehören z. B.
  • der richtige Umgang mit dem Strahlrohr,
  • die Vor- und Nachteile verschiedener Löschmittel,
  • der Einsatz von hydraulischen und pneumatischen Rettungsgeräten,
  • das Aufstellen von Leitern.
Im Vordergrund steht natürlich auch die Zusammenarbeit der Trupps – die Arbeit der Feuerwehr ist immer Teamwork!

In den zwei Jahren nach dem Abschluss Deines Grundlehrgangs sammelst Du bei unseren Übungs- und Ausbildungsdiensten und unseren Einsätzen die Erfahrung, die Du für Deinen weiteren Werdegang benötigst. Zudem erhälst Du einen Meldeempfänger, über den unsere Einheit rund um die Uhr von der Leitstelle der Feuerwehr alarmiert werden kann.

Atemschutz­geräteträger­lehrgang
Gerüstet für alle Aufgaben der Feuerwehr
Mitmachen

Den letzten Schritt auf dem Weg zum/zur voll ausgebildeten Truppmann/-frau bildet die Ausbildung zum/zur Atemschutzgeräteträger(in), kurz AGT. Dazu gehört auch eine arbeitsmedizinische Untersuchung, bei der Du Deine körperliche Eignung unter Beweis stellen musst.

In diesem Lehrgang lernst Du u. a.
  • die Technik der Atemschutzgeräte,
  • die Grundsätze des Einsatzes unter Atemschutz,
  • den Umgang mit den hohen körperlichen Anforderungen und
  • das Verhalten bei Notfällen
kennen. In der Atemschutzübungsstrecke übst Du das Vorgehen in engen, verwinkelten Räumen unter Nullsicht.
Nach dem Abschluss des AGT-Lehrgangs kannst Du im Einsatz fast alle Funktionen der Mannschaft wahrnehmen.
Ausblick
Weiterführende Lehrgänge und besondere Möglichkeiten zum Engagement
Mitmachen

Nachdem Du bei Einsätzen und Übungen Erfahrung sammeln konntest, hast Du die Möglichkeit, weiterführende Lehrgänge zu besuchen, z. B.

  • den Lehrgang zum/zur Truppführer(in),
  • den Lehrgang zum/zur Chemikalienschutzanzug-Atemschutzgeräteträger(in),
  • den Fachlehrgang zur Dekontamination oder
  • den Lehrgang zum/zur Maschinist(in)
Natürlich bedeutet eine solche Spezialisierung nicht, dass Du nicht mehr auf anderen Positionen eingesetzt wirst – Abwechslung ist bei der Feuerwehr garantiert.
Wenn Du besonders interessiert bist, steht Dir auch der Weg zu Führungspositionen offen.
Unabhängig von Lehrgängen kannst Du dich jederzeit in einem unserer Teams engagieren. Besonders interessant ist in unserer Einheit das Team Dekon, das unsere Dekontaminations-Fahrzeuge betreut und dessen Mitglieder an der Landesfeuerwehrschule besonders für Gefahrstoff-Einsätze ausgebildet werden. Auch unsere Jugendfeuerwehr sucht immer tatkräfitge Unterstützung bei der Betreuung unseres Nachwuchses. Und im Team Ausbildung kannst Du Dich an der Gestaltung und Durchführung von Diensten und Übungen beteiligen.

Interesse?

Komm einfach zu einem unserer Dienste! Wir würden uns freuen, Dich bei uns begrüßen zu dürfen.
Du hast noch Fragen? Schreib uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular oder über Facebook.

... Mach mit!

  • Kostenlos
    Für das Engagement in der Feuerwehr entstehen Dir keine Kosten
  • Freiwillig
    Du kannst Dich jederzeit entscheiden, Dich nicht weiter zu engagieren
  • Vereinbar
    Wir bemühen uns ständig, die Vereinbarkeit von Feuerwehr und Privatleben zu gewährleisten
  • Hilfreich
    Mit Deinem Engagement kannst Du unmittelbar Menschen in Not helfen
Angefangen habe ich bei der Jugendfeuerwehr und nie den Spaß verloren. Vor allem das Untereinander in der Gruppe, der gemeinsame Gedanke und für Andere da zu sein spielen dabei eine große Rolle.“ — Jonas Steiner, Schüler

Einfach vorbeikommen!

Du hast Interesse am Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr? Probier es einfach unverbindlich aus! Du kannst einfach zu einem unserer Dienste im hinteren Teil der Feuerwache 2 vorbeikommen, um Dir das Dienstgeschehen anzuschauen. Selbstverständlich musst Du nicht sofort nach dem ersten Dienst entscheiden, ob Du dich dauerhaft engagieren willst, sondern kannst Dir gerne bei mehreren Diensten ein genaueres Bild verschaffen.
Für alle Fragen rund um die Freiwillige Feuerwehr stehen wir Dir natürlich jederzeit zur Verfügung. Schreib uns einfach über unser Kontaktformular oder über Facebook!

Dienstplan

Datum Zeit Thema
Sa., 15.12.201809:00 Uhr bis 13:00 UhrJahresabschluss
Do., 03.01.201919:00 Uhr bis 22:00 UhrSchutzkleidung der Feuerwehr
Sa., 05.01.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Sa., 05.01.201913:00 Uhr bis 15:00 UhrAtemschutzstrecke/-notfalltraining
Sa., 19.01.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrTaktische Ventilation, Absuchen von Räumen, Einsatztaktik
Sa., 02.02.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Do., 07.02.201919:00 Uhr bis 22:00 UhrDekon Stufe 1/2 (KE: CSA Form 2)
Sa., 16.02.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrGefahren der Einsatzstelle
Sa., 02.03.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Do., 07.03.201919:00 Uhr bis 22:00 UhrTH Türöffnen + Lebensrettende Sofortmaßnahmen
Sa., 16.03.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrObjektbegehungen und taktisches Vorgehen (KE: Schlauchpaket)
Do., 04.04.201919:00 Uhr bis 22:00 UhrAusleuchten von Einsatzstellen, Polyma, Elektrizität an der E-Stelle
Sa., 06.04.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Sa., 06.04.201913:00 Uhr bis 15:00 UhrAtemschutzstrecke/-notfalltraining
Do., 11.04.201919:00 Uhr bis 21:30 UhrÜbung RNV STRAB
Sa., 20.04.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrDekon Stufe 3
Sa., 04.05.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Sa., 01.06.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Do., 06.06.201919:00 Uhr bis 21:30 UhrÜbung RNV STRAB
Sa., 06.07.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Sa., 06.07.201913:00 Uhr bis 15:00 UhrAtemschutzstrecke/-notfalltraining
Sa., 03.08.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Sa., 07.09.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Sa., 05.10.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Sa., 05.10.201913:00 Uhr bis 15:00 UhrAtemschutzstrecke/-notfalltraining
Sa., 02.11.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
Sa., 07.12.201909:00 Uhr bis 13:00 UhrStadtschutzsicherstellung
ImpressumDatenschutz